3 gelbe Zwiebeln
1 roter Paprika
1/2 grüner Paprika
2 Knoblauchzehen
5 dag Bauchspeck
2 El Butterschmalz
1 Tl Paprikapulver (edelsüß)
150 ml Weißwein
400 ml Gemüsefond
1 Becher Schlagobers
2 Lorbeerblätter
80 dag Zanderfilet (mit Haut)
Saft einer 1/2 Zitrone
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zandergulasch

Rezept der Woche

3 gelbe Zwiebeln
1 roter Paprika
1/2 grüner Paprika
2 Knoblauchzehen
5 dag Bauchspeck
2 El Butterschmalz
1 Tl Paprikapulver (edelsüß)
150 ml Weißwein
400 ml Gemüsefond
1 Becher Schlagobers
2 Lorbeerblätter
80 dag Zanderfilet (mit Haut)
Saft einer 1/2 Zitrone
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Paprika nach Farbe getrennt in kleine Würfel schneiden. Ebenso den Speck. Knoblauch schälen und sehr feinblättrig schneiden. Butterschmalz erhitzen und die Zwiebel darin hellbraun anrösten. Die roten Paprikawürfel hinzugeben (ein paar davon für die spätere Garnitur vorerst beiseite stellen) und kurz anbraten. Mit Paprikapulver stauben, alles gut verrühren und mit Weißwein ablöschen. Gemüsefond zugießen, den Knoblauch zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles aufkochen, Obers unterrühren und mit dem Stabmixer sämig pürieren. Zwischenzeitlich den Speck in einer Pfanne ohne Fett knusprig anrösten, auf einem Blatt Küchenpapier abtropfen lassen und mit den grünen Paprikawürfeln (auch hier wieder einige davon zur Garnitur übrig lassen) und den Lorbeerblättern ins Gulasch geben und aufkochen. Zanderfilets kalt abspülen, trocken tupfen und in etwa 3 cm große Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, dann mit Salz und Pfeffer würzen. In den Gulaschsaft legen und bei schwacher Hitze 5 Minuten zugedeckt durchgaren. Das Gulasch mit dem Zander und den Speckstreifen auf Tellern anrichten, mit den roten und grünen Paprikastücken garnieren. Beilage nach Geschmack.

Psst – Keine Rezepte verpassen!

Folgen Sie uns auf YouTube und holen Sie sich jeden Freitag ein neues Rezept als Inspiration.
Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachkochen.

Videos abonnieren

Mit freundlicher Unterstützung von