1 Hokkaidokürbis
1 Zucchini
1 Dose stückige Paradeiser
4 El Couscous
Lasagneblätter
Sojamilch
glattes Mehl
2 Jungzwiebeln
2 Knoblauchzehen
Kümmel
Muskatnuss
Olivenöl
Salz
Pfeffer
frische Kräuter nach Wahl

Veggie-Lasagne mit Kürbis

Rezept der Woche

1 Hokkaidokürbis
1 Zucchini
1 Dose stückige Paradeiser
4 El Couscous
Lasagneblätter
Sojamilch
glattes Mehl
2 Jungzwiebeln
2 Knoblauchzehen
Kümmel
Muskatnuss
Olivenöl
Salz
Pfeffer
frische Kräuter nach Wahl

Zubereitung

Den Kürbis halbieren, mit einem Löffel die Kerne entfernen und blättrig schneiden. Die Zucchini ebenfalls in Scheiben schneiden. Jungzwiebel und Knoblauch klein hacken.

Couscous nach Anleitung garen. Die Sojamilch in einem Topf erhitzen und mit etwas Mehl stauben, bis die Masse leicht sämig ist, mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Muskat würzen. Zwiebel und Knoblauch dazugeben, umrühren und nur noch leicht erhitzen.

Den Boden einer Auflaufform mit etwas sämiger Sojamilch bedecken. Dann eine kleine Schicht Paradeiser darüber und die erste Lage Lasagneblätter. Wieder etwas Sojamilch darüber und weiter schichten mit Kürbis und Zucchini. Als Zwischenschicht eine Lage Couscous verteilen und weiter abwechselnd schichten. Ober- und unterhalb der Lasagneblätter sollten immer etwas Sojamilch und Paradeiser geschichtet werden, damit die Teigblätter durchgaren können. Die oberste Schicht sollten Paradeiser sein.

Psst – Keine Rezepte verpassen!

Folgen Sie uns auf YouTube und holen Sie sich jeden Freitag ein neues Rezept als Inspiration.
Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachkochen.

Videos abonnieren

Den Boden einer Auflaufform mit etwas sämiger Sojamilch bedecken. Dann eine kleine Schicht Paradeiser darüber und die erste Lage Lasagneblätter. Wieder etwas Sojamilch darüber und weiter schichten mit Kürbis und Zucchini. Als Zwischenschicht eine Lage Couscous verteilen und weiter abwechselnd schichten. Ober- und unterhalb der Lasagneblätter sollten immer etwas Sojamilch und Paradeiser geschichtet werden, damit die Teigblätter durchgaren können. Die oberste Schicht sollten Paradeiser sein.

Die Auflaufform bei 200 Grad ca. 30 Minuten ins Backrohr stellen. Auf Tellern portioniert mit frischen Kräutern garnieren.

Mit freundlicher Unterstützung von