Biskuit

4 Eier
80g Honig
50g Mehl
1 TL Vanillezucker
50g geriebene Haselnüsse
1 Prise Zimt
1 Prise Salz

Maroni-Fülle

60g Butter
30g Honig
2 EL Rum
1 EL geriebene Haselnüsse
200g Maroni-Püree
1 Prise Zimt
etwas Kakaopulver zum Verzieren
Maroni-Roulade und Tiramisu-Likör

Maroni-Roulade

Cooking Stars

Biskuit

4 Eier
80g Honig
50g Mehl
1 TL Vanillezucker
50g geriebene Haselnüsse
1 Prise Zimt
1 Prise Salz

Maroni-Fülle

60g Butter
30g Honig
2 EL Rum
1 EL geriebene Haselnüsse
200g Maroni-Püree
1 Prise Zimt
etwas Kakaopulver zum Verzieren

Zubereitung

Biskuit: Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen und das Eiklar mit der Hälfte des Honigs zu einem Schnee schlagen. Den restlichen Honig zum Dotter geben und schaumig schlagen. Die trockenen Zutaten miteinander vermengen und gemeinsam mit dem Schnee langsam unter die Dottermasse heben. Die Masse auf einem Blech mit Backpapier glattstreichen. Ca. 15min. backen.

Profitipp: Nach dem Backen den Biskuitfleck auf ein feuchtes Tuch stürzen und das Backpapier langsam ablösen. Durch das feuchte Tuch lässt sich das Biskuit besser und ohne Risse einrollen.

Psst – Keine Rezepte verpassen!

Folgen Sie uns auf YouTube und holen Sie sich jeden Freitag ein neues Rezept als Inspiration.
Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachkochen.

Videos abonnieren

Maroni-Fülle: Butter mit Honig und Rum schaumig schlagen, dann das Maronipüree dazugeben und alles glattrühren. Die Creme auf den Biskuitfleck streichen und zu einer Roulade einrollen. Am Schluss mit etwas Kakaopulver verzieren.

Mit freundlicher Unterstützung von