Marillenknödel

170g Topfen
1 Ei
50g weiche Butter
1 EL Vanillezucker
110g glattes Mehl
1 Prise Salz
4-5 Marillen
4-5 Zuckerwürfel
Zartbitter Schokosplitter
Mandelblättchen zum Wälzen
etwas Marzipan
Staubzucke

Schokoladensauce

100g Wasser
100g Zucker
100g Zartbitter Kuvertüre

Prickelnde Marille

2 Marillen
1 Sodakapsel
Marillenschnaps

Tiramisu

ca. 30 Vollkorn Biskotten
200g Mascarpone
130g Topfen
Staubzucker
1 EL Vanillezucker
100g Schlagobers
220g Marillen (davon 20g zum Garnieren)
1 TL Zitronensaft
15ml Marillenlikör
Minze
Knödel & Tiramisu: Ein Traum in Marille!

Knödel & Tiramisu: Ein Traum in Marille!

Cooking Stars

Marillenknödel

170g Topfen
1 Ei
50g weiche Butter
1 EL Vanillezucker
110g glattes Mehl
1 Prise Salz
4-5 Marillen
4-5 Zuckerwürfel
Zartbitter Schokosplitter
Mandelblättchen zum Wälzen
etwas Marzipan
Staubzucke

Schokoladensauce

100g Wasser
100g Zucker
100g Zartbitter Kuvertüre

Prickelnde Marille

2 Marillen
1 Sodakapsel
Marillenschnaps

Tiramisu

ca. 30 Vollkorn Biskotten
200g Mascarpone
130g Topfen
Staubzucker
1 EL Vanillezucker
100g Schlagobers
220g Marillen (davon 20g zum Garnieren)
1 TL Zitronensaft
15ml Marillenlikör
Minze

Zubereitung

Knödel: Topfen mit Ei und Butter glattrühren. Das Mehl mit Salz verrühren und mit der Topfenmischung zu einem Teig verarbeiten. Die Marillen entkernen und mit jeweils einem Würfelzucker füllen. Dann mit dem Teig ummanteln und in kochendem Salzwasser kochen (ca. 5-7min. nicht zu stark). Die Mandelblättchen hacken und rösten, die fertigen Knödel darin wälzen und halbieren. In eine ausgebutterte Auflaufform legen und mit den restlichen Mandeln und den Schokosplittern bestreuen. Etwas Marzipan mit einer Reibe über die Knödel reiben und mit Staubzucker (und/oder etwas Vanillezucker) bestreuen. Die Knödel im Ofen bei 170°C Umluft 5-10min. gratinieren.

Schokoladensauce: Das Wasser mit Zucker aufkochen und die Kuvertüre darin auflösen. Apart zu den Knödeln servieren.

Prickelnde Marille: Marillen in kleine Würfel schneiden und mit etwas Marillenschnaps in die „Isi Flasche“ füllen. Fest zuschrauben und mit 1 Sodapatrone versetzen. Am besten über Nacht kühlen und erst am nächsten Tag öffnen/verbrauchen.

Psst – Keine Rezepte verpassen!

Folgen Sie uns auf YouTube und holen Sie sich jeden Freitag ein neues Rezept als Inspiration.
Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachkochen.

Videos abonnieren

Tiramisu: Mascarpone mit Topfen, Vanillezucker glattrühren. Das Obers steif schlagen und unterheben. Die Creme mit Staubzucker abschmecken. Die Marillen entkernen und mit Zitronensaft, Marillenschnaps und mit ca. 2 EL Staubzucker pürieren. Ebenfalls mit Zucker abschmecken. Das Püree in eine flache Schüssel füllen. Die Hälfte der Biskotten in das Püree tunken und eine Schicht in den Boden Auflaufform legen. Darauf eine Schicht Mascarponecreme verteilen. Dann die restlichen, ungetränkten Biskotten auf die Creme schlichten. Das restliche Marillenpüree´ mit der restlichen Mascarponecreme verrühren und auf den Biskotten verteilen. Das Marillen Tiramisu in den Kühlschrank stellen (am besten 3-4 Stunden). Kurz vorm Servieren mit frischen Marillen und Minze dekorieren.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen des „Marillen-Traums“.

Mit freundlicher Unterstützung von