Linzertorte

Ein paar Backoblaten
125g Ribiselmarmelade
125g Erdbeermarmelade
250g Mehl
8g Backpulver
150g geriebene
geröstete Haselnüsse
200g zimmerwarme Butter
180g Staubzucker
1 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
1 TL Zimt
etwas Zitronenabrieb
1 Ei
1 Dotter
250ml Milch
300g zerbröselte Biskotten
1 Ei zum Bestreichen
Springform mit 24cm Durchmesser

Gebranntes Haselnuss-Mus

200g ganze Haselnüsse mit Schale
100g Wasser
180g weißer Kristallzucker
etwas Haselnussöl
Zimt und Vanille
Haselnuss küsst Ribisel: Ein süßer Klassiker

Haselnuss küsst Ribisel: Ein süßer Klassiker

Cooking Stars

Linzertorte

Ein paar Backoblaten
125g Ribiselmarmelade
125g Erdbeermarmelade
250g Mehl
8g Backpulver
150g geriebene
geröstete Haselnüsse
200g zimmerwarme Butter
180g Staubzucker
1 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
1 TL Zimt
etwas Zitronenabrieb
1 Ei
1 Dotter
250ml Milch
300g zerbröselte Biskotten
1 Ei zum Bestreichen
Springform mit 24cm Durchmesser

Gebranntes Haselnuss-Mus

200g ganze Haselnüsse mit Schale
100g Wasser
180g weißer Kristallzucker
etwas Haselnussöl
Zimt und Vanille

Zubereitung

Linzertorte: Den Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen, die Springform ausfetten und bemehlen. Butter mit Staubzucker, Vanille, Salz, Zimt und Zitronenabrieb schaumig schlagen. Nach und nach den Dotter und das Ei dazugeben. Mehl mit Backpulver versieben. Abwechselnd die Milch und die Mehl-Mischung unterrühren. Die zerbröselten Biskotten mit den Haselnüssen einrühren und zwei Drittel der Masse in die Tortenform füllen. Glattstreichen und die Oblaten darauf verteilen. Jetzt die Erdbeer- und Ribiselmarmelade zusammen passieren und auf die Oblate streichen. Die restliche Masse in einen Dressiersack mit Lochtülle füllen und ein Gittermuster aufspritzen. Das Ei versprudeln und mit einem Haarpinsel das Gitter und den Rand bestreichen. Die Torte ca. 50min backen. 2. Schiene von unten.

Psst – Keine Rezepte verpassen!

Folgen Sie uns auf YouTube und holen Sie sich jeden Freitag ein neues Rezept als Inspiration.
Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachkochen.

Videos abonnieren

Gebranntes Haselnuss-Mus: Zucker mit Wasser einmal aufkochen, dann die Nüsse und Aromaten dazugeben und solange kochen, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Die Nüsse auf ein Backpapier geben und abkühlen lassen. Anschließend im Zerkleinerer zu einem Mus pürieren. Bei Bedarf mit etwas Haselnussöl verdünnen.

Mit freundlicher Unterstützung von