Artischocken

2 Artischocken
2 Zitronen
100ml Weißwein
200ml Wasser
4 Zweige Thymian
1 Lorbeerblatt
2 Pimentkörner
1EL Senfkörner
5 schwarze Pfefferkörner
1 Karotte würfelig
1 Schalotte würfelig
1 Tomate würfelig
50g Champignons geviertelt
20g Butter
Olivenöl
gehackte Petersilie
gehackter Kerbel
Schnittlauch fein geschnitten

Zuckermaissauce

150g Zuckermais
2 Schalotten/Zwiebeln
50ml Noilly Prat
20g Ingwer
1 Zehe Knoblauch
300ml Geflügelfond
50g Creme Fraiche
1 Zweig Estragon
80g Butter
Cayennepfeffer
Limettensaft

Babymaiskolben

6 Baby Maiskolben
Butter
Kaffeepulver
Salz

Filetsteak

2 Filetsteaks á 200g
Olivenöl
Rosmarin
Thymian
Knoblauch
Butter

Kräuter-Pininenkern-Marinade

1TL groben Senf
1TL kleine Kapern
20ml Zitronensaft
50ml Olivenöl
1 Junglauch
1EL geröstete Pinienkerne
2 getrocknete Tomaten fein würfelig
Basilikum
Petersilie
Kerbel
Salz
Pfeffer
Zitronenzeste
Schnittlauch

Steak mit Artischockenherzen und Zuckermais-Sauce

Cooking Stars

Artischocken

2 Artischocken
2 Zitronen
100ml Weißwein
200ml Wasser
4 Zweige Thymian
1 Lorbeerblatt
2 Pimentkörner
1EL Senfkörner
5 schwarze Pfefferkörner
1 Karotte würfelig
1 Schalotte würfelig
1 Tomate würfelig
50g Champignons geviertelt
20g Butter
Olivenöl
gehackte Petersilie
gehackter Kerbel
Schnittlauch fein geschnitten

Zuckermaissauce

150g Zuckermais
2 Schalotten/Zwiebeln
50ml Noilly Prat
20g Ingwer
1 Zehe Knoblauch
300ml Geflügelfond
50g Creme Fraiche
1 Zweig Estragon
80g Butter
Cayennepfeffer
Limettensaft

Babymaiskolben

6 Baby Maiskolben
Butter
Kaffeepulver
Salz

Filetsteak

2 Filetsteaks á 200g
Olivenöl
Rosmarin
Thymian
Knoblauch
Butter

Kräuter-Pininenkern-Marinade

1TL groben Senf
1TL kleine Kapern
20ml Zitronensaft
50ml Olivenöl
1 Junglauch
1EL geröstete Pinienkerne
2 getrocknete Tomaten fein würfelig
Basilikum
Petersilie
Kerbel
Salz
Pfeffer
Zitronenzeste
Schnittlauch

Zubereitung

Artischocken: Artischocke putzen und in Zitronenwasser legen, damit sie nicht oxidieren. Separat Schalotte, Karotte und Champignons in Butter und etwas Olivenöl anschwitzen. Tomaten dazugeben und weiter rund zwei Minuten braten. Mit Weißwein ablöschen und leicht reduzieren. Jetzt mit Wasser aufgießen und einmal aufkochen lassen. Kräuter und Gewürze hinzufügen. Die Artischockenböden im Sud bissfest garen. Aus dem Sud nehmen und in Ecken schneiden. Anschließend in etwas Butter schwenken und mit etwas Kochfond ablöschen. Zum Schluss die frischen Kräuter und etwas Zitronenzeste hinzufügen.

Zuckermaissauce: Schalotten und Knoblauch fein schneiden und in etwas Butter oder Olivenöl glasig, aber ohne Farbe, anschwitzen. Den Zuckermais und Ingwer hinzufügen und kurz mitdünsten. Mit Noilly Prat (Vermuth) oder trockenem Weißwein ablöschen und reduzieren lassen. Diesen Prozess ein zweites Mal wiederholen. Anschließend mit Geflügel oder Gemüsefond aufgießen und auf 2/3 reduzieren lassen. Die Sauce mixen und durch ein Sieb passieren. Creme Fraiche und eiskalte Butter einmixen, mit Salz, Limette und optional etwas Cayenne Pfeffer abschmecken. Danach nicht mehr aufkochen! Vor dem Servieren mit einem Stabmixer leicht aufschäumen.

Babymaiskolben: Den Mais mit etwas Butter und Kaffee goldbraun braten.

Psst – Keine Rezepte verpassen!

Folgen Sie uns auf YouTube und holen Sie sich jeden Freitag ein neues Rezept als Inspiration.
Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachkochen.

Videos abonnieren

Filetsteaks: Die Filetsteaks mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heißen Pfanne von beiden Seiten anbraten. Butter, Kräuter und angedrückten Knoblauch dazugeben und 1 Minute weiter braten. Auf ein separates Blech mit den allen Aromaten legen und im Rohr bei 100°C auf eine Kerntemperatur von 58°C „medium“ garen. 10 Minuten rasten lassen.

Kräuter-Pininenkern-Marinade: Senf, Kapern Zitronensaft und Olivenöl vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pinienkerne, fein geschnittener Junglauch, Tomaten und gehackte Kräuter dazugeben. Nochmals mit Salz du etwas Zitronenzeste abschmecken.

Mit freundlicher Unterstützung von